StartseiteDas AkkordeonorchesterEnsemble "BigOne"Akkordeon lernenGeschichteLinks

Zeitleiste

1964 Die Akkordeon- Abteilung und damit das erste Orchester wurde von Wolfgang Broll gegründet. Später wurden dann weitere Einzel-Orchester in verschiedenen Altersgruppen gebildet.
1977 Das Kinder und Schüler-Orchester wird von Inge Anschütz geleitet.
1988 Sabine Anschütz übernimmt die Leitung des I. und II. Orchester.
1990 Das Jugendorchesters wird nun ebenfalls von Sabine Anschütz geleitet.
  Schon unter Wolfgang Broll nahmen die Orchester an verschiedenen Wertungsspielen teil. An den zahlreichen Auszeichnungen, die im Vereinsheim in der Weilerstrasse ausgehängt sind, sieht man das erfolgreiche Abschneiden.
1995 Gründung des Akkordeon-Ensemble durch Sabine Anschütz. Das erfolgreiche Musizieren wird mit einem "hervorragend mit Pokal"  bei den Intern. Wertungsspielen in Innsbruck im Jahr 1995 belohnt.
1996 Ortwin Fries übernimmt die Leitung des Ensembles und Orchesters und Elke Kollegger- Petzold die Leitung des Schüler- Orchesters. Ensemble und Schüler- Orchester  werden später nacheinander wegen Spielermangel aufgelöst.
2005 Im Juni übernimmt Janina Rüger die Leitung des Akkordeon-Orchester.
2007 Das Jugend-Ensemble unter der Leitung von Janina Rüger wird gegründet.
2011 1. Jugendkonzert des Akkordeon-Jugendensembles mit Gästen
2013 Das Akkordeon-Jugendensemble entwickelt sich laufend weiter und tritt erstmals anläßlich der Vernissage der Künstlergruppe Schwaikheim im Rathaus von Schwaikheim auf. In der evangelischen Kirche findet das 3. Jugendkonzert mit Gästen statt. Es steht unter dem Motto: "Music goes Mauritius".
2014                                                           

50 Jahre Akkordeon-Orchester des Mandolinencub Schwaikheim.
Ehrung des Orchesters beim Frühlingskonzert am 15. März 2015 durch Jochen Haußmann, Präsident des deutschen Harmonikaverbands.

2015 Gründung des Ensemble "BigOne" aus jugendlichen und erwachsenen Akkordeonschülerinnen und -schülern

 

Geschichte